Skip to topic | Skip to bottom
Home
Hiaz.SilvioGesellr1.1 - 05 Jul 2005 - 13:17 - TWikiGuesttopic end

Start of topic | Skip to actions
http://de.wikipedia.org/wiki/Silvio_Gesell

Alles in der Natur unterliegt dem rhythmischen Wechsel von Werden und Vergehen - nur das Geld scheint der Vergänglichkeit allem Irdischen entzogen. Da das Geld im Gegensatz zu den Waren weder "rostet" noch "verdirbt", kann der Besitzer abwarten, bis die Waren billig genug für ihn sind. Händler werden gezwungen, ihre Preise zu senken. In der Folge müssen sie ihre Kosten durch Kredite decken. Diesen Bedarf lässt sich der Geldbesitzer nun durch eine Zinsforderung belohnen. Diese Zinseinnahmen kommen aber nicht der Gemeinschaft zugute, sondern werden erneut verliehen (Zinseszins). Auf diese Weise wird dem Wirtschaftskreislauf immer mehr Geld entzogen. Es werden Reichtümer dort "leistungslos" angehäuft, wo sie nicht benötigt werden. Im Gegenzug wird der arbeitenden Bevölkerung das "erwirtschaftete" Geld weggenommen. Um diese Vormachtstellung zu überwinden, muss das Geld in seinem Wesen der Natur nachgebildet werden.

Geld soll nach dem Vorschlag von Gesell "rosten", das bedeutet, es soll periodisch an Wert verlieren. Sobald es "vergänglich" ist, hat es auf dem Markt keine Vormachtstellung ("Liquidität") mehr gegenüber der menschlichen Arbeit und den Gütern, so dass es sich ohne Zinsforderung dem Markt als Diener zur Verfügung stellen muss. So dient das Geld dem Menschen, und nicht der Mensch dem Geld.

Die Aufwertung auf das alte Niveau solle mit einer "Umlaufsicherungsgebühr" erfolgen. Die muss aber nur derjenige zahlen, der das Geld hortet, also der Wirtschaft schädigt. Jeder würde also bestrebt sein, sein Geld nicht zu lange aufzubewahren. Wer keine Waren benötigt, könne damit regelmäßig seine Schulden, seine Rechnungen, seine Miete und so weiter bezahlen. So stehe jedem jederzeit genügend Geld zur Verfügung.

Darum nannte Gesell es "Freigeld". Es ist jederzeit frei verfügbar, denn niemand würde so dumm sein und einen fortschreitenden Wertverlust gen Null hinnehmen. Ein solches Geld sei wahres Geld, denn Geld soll ja nur als Tauschmittel dienen, und nicht als Hortungsmittel die Wirtschaft lähmen.


-- HiazHhzz - 31 Oct 2004
to top

You are here: Hiaz > SilvioGesell

to top

Copyright © 1996 - 2006 by hiaz. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback.